Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/typisch-frau-typisch-mann

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Society-Expertin

Neulich hab ich mal wieder SAT1 Frühstücksfernsehen gekuckt. Zu Gast war Sybille Weischenberg. Ihre Berufsbezeichnung: Society Expertin. Also wenn ich seh, was die jedes Mal für seltsame Farbkombinationen trägt...ganz ehrlich...da wünsch ich mir das gute alte Schwarz-Weiß Fernsehen zurück.

Haben sie schon mal einen Blick auf ihre blickdichten (!) Strumpfhosen geworfen? Und dann diese Muster. Die Muster ihrer Strumpfhosen sehen immer so aus, als hätte ein Strumpfhosendesigner mal kurz niesen müssen, während er sich eine Linie Koks reinziehen wollte, und die dabei über den ganzen Tisch verteilten Kokskrümel mit Strichen verbunden.

Ich wollt jetzt mal wissen, wie man eigentlich Society Expertin wird und hab dabei umfangreich recherchiert.

Der Beruf der Society Expertin hat seine Wurzeln im Mittelalter. Damals gab es ja weder Zeitungen noch Fernsehen.

Im Mittelalter nannte man die Society-Expertinnen ganz einfach Dorfratsch`n. Sie waren furchtbar neugierig und wußten stets alles über ihre Nachbarn zu berichten. Und wenn die Geschichten nicht spannend genug waren, dann erfand die Dorfratsch`n einfach ein bisserl was dazu.

Wenn sie ihrer Fantasie allerdings zu viel Auslauf gab und die ganze Story erstunken und erlogen war, dann kam sie in den Kerker weil es in der Bibel ja heißt: Du sollst kein falsches Zeugnis wider deinem nächsten abgeben.

Derlei Befürchtungen müssen die Dorfratsch`n von heut nicht mehr haben. Mit erstunkenen und erlogenen Geschichten landet man heut nicht mehr im Kerker sondern in einer dieser Talkshows die als Füllstoff zwischen den Nachrichten oder den Werbeblöcken diverser Fernsehanstalten ausgestrahlt werden.

Es gibt ja Leute die vermuten dass Sybille Weischenberg sogar schon zu Zeiten von Adam und Eva gelebt hat und mehrfach wiedergeboren wurde.

Damals soll sie bei der Eva ja furchtbar über den Adam abgelästert haben.

Also das grüne Feigenblatt dass der getragen hat, das wäre ja sowas von out gewesen und er hätte doch lieber ein Bananenröckerl wie es später die Josephin Baker populär gemacht hat, tragen sollen.

Die Eva vermutete aber, dass die Weischenberg heimlich in den Adam verliebt war und verpetzte sie beim lieben Gott. Und der liebe Gott regierte auf Kritik an seiner von ihrem gestylten Männermode ähnlich empfindlich wie heutzutag der Kalle Lagerfeld und warf die Weischenberg kurzerhand als erste aus dem Paradies.

Davon steht natürlich nix in der Bibel, weil der Apostel Paulus damals angeblich mit der Tochter der Weischenberg verlobt war und er befürchtete, sie, also die Tochter, würde die Verlobung lösen, wenn er das schreiben würde. Die Angst daß die Weischenberg, quasi als Mitgift  aber seine Schwiegermutter werden würde, war dann angeblich aber noch größer und so soll er später die Verlobung gelöst haben.

So etwas nennt man dann eine steile Karriere. Als erste aus dem Paradies geflogen und bei der X-ten Wiedergeburt bei SAT 1 im Frühstücksfernsehen gelandet.


30.8.10 17:35
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung