Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/typisch-frau-typisch-mann

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dem Guttenberg seine Steffi macht jetzt auf Mutter der Nation

 

 

Haben Sie das gelesen was uns dem Guttenberg seine Steffi gestern über die Bildzeitung wissen lies?

Pornografie verdirbt unsere Kinder. Respekt. Sie hat es mit dieser Aussage nach ganz oben geschafft und den Sarrazin und die Steinbach von der Titelseite verdrängt.

Ich stimme ihr da voll und ganz zu. Aber es ist die schönste Art ins Verderben zu rennen. Es gibt Völker die führen Kriege oder essen bei McDonalds, oder Burger King oder oder und rennen auf diese Art und Weise in ihr Verderben.

Was mich aber viel mehr stört, ist die Art und Weise wie unsere Kinder ins schöne Verderben rennen.

Nämlich auf eine bequeme Art und Weise.

Unsereins mußte sich früher ja viel mehr anstrengen um überhaupt an Pornos ranzukommen.

Meine ersten Pornoheftchen hab ich erst ziemlich spät, nämlich mit 10 Jahren in einer Mappe auf dem Schlafzimmerschrank meines Erzeugers entdeckt. Da lacht heut jeder 5jährige drüber.

Wir Jungs mußten uns damals richtig anstrengen damit in unserem Kopfkino ein Porno ablief. Als ich mit 10 Jahren, auf ORF 2, das erste Mal Jane Fonda als Barbarella im Fernsehen gesehen habe, da mußte ich alle 30 Sekunden auf`s Klo, und das aber garantiert nicht aus dem Grund weil ich ne nervöse Blase hatte. Nervös war ich in einer gsnz anderen Region. Und dabei war der Film noch in s/w.
Wobei...als 12jähriger ist man ohnehin nicht wählerisch wenn man eine W-Vorlage braucht und das Kopfkino ratterte damals sogar bei uns schon in 3D und in Farbe.

Mir tun ja die heutigen Stars wie Lady Gaga,(ein herrlich zutreffender Name) irgendwie leid. Was die sich alles einfallen lassen müssen damit sich die Kids noch für ihre Videos interessieren.

Uns Jungs reichte damals die Bravo Foto-Love-Story um die Nudel wund zu schmirgeln und statt Viva hörten wir am Freitag Nachmittag die Hitparade mit Freddy "Keep the burning" Kogel, auf BR 3.

Heut zu Tage kann sich ja jedes feige Looser Kind mit Zahnspange im Internet einen Porno anschauen. Für uns Jungs war das in den 1970er Jahren ne Herausforderung, mit 11 Jahren in "Eis am Stil" der erst ab 16 Jahren freigegeben war, reinzukommen. Eis am Stil war ja ohnehin der Klassiker, weil jeder dicke Metzgersjunge glaubte, wenn der dicke Zachi Noi einer Sybille Rauch an die Nippel fassen durfte, dann dürfte er es auch.

Nur dass das Niederbayerische Sybille Rauch Double, alias Gerlinde Knödelsieder, ihres Zeichens Putzfrau beim Bischof von Passau, jedem der das probierte, eine Watschn verpasst hat.

Ich war ja damals in meiner Bande der King. Ich kam sogar in einen Film ab 18 rein. Das der Typ an der Kasse mein Cousin war, wußte ja keiner.

Tja...das waren damals noch Zeiten. Deshalb geb ich dem Guttenberg seiner Steffi ja so Recht.

Pornografie verdirbt unsere Kinder. Ich bin auch dafür, dass man die Pornoseiten (für Kinder!!..:-))...) nicht mehr so einfach zugänglich macht, sondern eine Kindersicherung einbaut.

Damit die Kiddies sich ein bisserl mehr anstrengen müssen um an einen Porno ranzukommen und das dann auch zu schätzen wissen.

Das einfachste ist doch...sie aktiviert die Kindersicherung auf dem Familien-Pc.

Hmmmm...dann muß sie sich nur nicht wundern, wenn ihr Geelschorschi seine Freizeit in Zukunft wieder häufiger bei seinem besten Kumpel verbringt....

Weil dem seine Frau ein bisserl toleranter is...:-)

Nix für ungut.

15.9.10 15:40
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung